Skip to content

Jobbiks Qualitätsstandard für Neugeborene

24. Mai 2010

Tamás Sneider (Jobbik), der neue Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Jugend, Soziales und Familie, in seiner Jugend als Skinhead Roy bekannt, spricht im Zusammenhang mit neugeborenen UngarInnen von „Qualität“ bzw. dem Fehlen ebendieser; Romakinder sind für ihn das Gegenteil davon. So sagt er im Interview mit dem Nachrichtenportal Index.hu (Video s.u.):

„Wir wollen, daß möglichst viele Kinder geboren werden, aber dabei zählt auch die Qualität. Wir wollen nicht, daß die Frauen in Ungarn dem Gefängnis Kinder gebären, sondern für die Arbeitswelt, denn nur so bekommen wir steuerzahlende Staatsbürger.“

( „Minél több gyerek szülessen, de a minőség is számít. Mi nem a börtönnek szeretnénk hogy szüljenek az asszonyok Magyarországon gyermeket, hanem a dolgozó világnak, mert csak abból lesz adófizető állampolgár.“)

(Das Zitat bei 4:36.)

Seiner Ansicht nach landen Roma also grundsätzlich im Knast und betreiben „gewerbsmäßige Kinderzucht“ (sagt er hier auch); und weil sie eine höhere Geburtenrate als die Magyaren haben, werden sie in zwanzig Jahren die Magyaren überholt und zur Minderheit im eigenen Land gemacht haben, und dann wird es in Ungarn Zustände geben, wie man sie aus dem Kosovo kennt. Sagt er sinngemäß hier im staatlichen Fernsehen MTV, hier nochmal zusammengefaßt auf Stop.hu (Ungarisch).

Ich sag’s nochmal, das ist nicht irgendwer, sondern der neue Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Jugend, Soziales und Familie, der solche üblen rassistischen Ansichten vertritt.

Passiert ihm deshalb irgendwas?

Sieht bislang nicht so aus.

5 Kommentare leave one →
  1. Stechmücke permalink
    25. Mai 2010 13:13

    Vielleicht hat Sneider vorher irgendwelche Statistiken richtig ausgewertet? Was ist an seinen Aussagen falsch bzw rassistisch bzw entspricht nicht der Wahrheit? Wie hätter er dieses Anliegen denn anders beschreiben sollen?

    • pusztaranger permalink
      27. Mai 2010 14:02

      Wie würde es Dir gefallen, wenn jemand Dich oder Deine Kinder so bezeichnet, einfach weil sie Euch nicht mögen? Einen Zusammenhang von Kindern und „Qualität“ herzustellen, egal wer gemeint ist, ist Nazi-Talk.

      • Stechmücke permalink
        31. Mai 2010 15:05

        @Pusztaranger
        Such mal lieber nach den Ursachen warum viele so denken, übrigens nicht nur in Ungarn sondern auch in anderen Ländern die mit besonders vielen Rotationseuropäern (politisch korrekt!!!) gesegnet sind. Sneider hat damit bestimmt nicht auf die deutsche oder kroatische Minderheit gezielt. Auch wenn’s für dich wieder „Nazi-Talk“ ist, aber das was er sagt entspricht (leider) den demographischen Tatsachen. Mach dir lieber mal Gedanken darüber wer später mal deine Rente finanzieren soll.

      • pusztaranger permalink
        2. Juni 2010 11:34

        Such mal lieber nach den Ursachen warum viele so denken,

        Die sind ziemlich klar. Versagen von Politik und Staat, plus Wirtschaftskrise, plus 20 Jahre Verelendung von ca. 10% der ungarischen Bevölkerung. Und wer ernsthaft denkt, daß Jobbik & Co dafür die richtigen Lösungen haben, wird sich noch sehr wundern.

        Sneider hat damit bestimmt nicht auf die deutsche oder kroatische Minderheit gezielt.

        Es ist völlig klar, wen er meint, und auch wie er es meint, und wenn es in Ungarn „Zustände geben wird wie im Kosovo“, dann deshalb, weil Jobbik & Co das so haben wollen.

      • pusztaranger permalink
        16. Juni 2010 11:52

        Sneider hat damit bestimmt nicht auf die deutsche oder kroatische Minderheit gezielt.

        Guck mal hier, Novák Elôd aktuell über die deutsche Minderheit:
        http://nol.hu/belfold/20100615-_kikerem_magamnak_

        Also wie genau soll man das jetzt verstehen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: