Skip to content

Spendenaktion für die Roma-Großfamilien von Nyíregyháza

16. Dezember 2012

Die Katholische Presseagentur Österreich behauptet seit dem 4.12.2012, die Caritas Wien habe im November  Roma-Großfamilien in Nyíregyháza mit einer Möbelspende unterstützt:

„Die ungarische Caritas ist vielen Landesteilen (…) in die Arbeit für Roma involviert. Vertreter der Caritas der Erzdiözese Wien überreichten ihr erst Ende November in Nyiregyhaza sieben Tonnen Möbelstücke für Küche, Wohnzimmer sowie Hausrat, die besonders Roma-Großfamilien zugute kommen sollen.“

Die Meldung wurde auch vom ORF übernommen.

Nachdem dieser Blog in der ungarischen Berichterstattung zu dieser Spendenlieferung keinerlei Roma finden konnte (Post Wiener Caritas spendet Möbel für ungarische Roma? (mit Update), 11. Dezember 2012) hat die Caritas Wien inzwischen klargestellt, dass bei dieser konkreten Spendenlieferung „nie die Rede davon (war), dass speziell Roma-Familien unterstützt werden sollten.“

Somit handelt es sich um eine Falschmeldung der Katholischen Presseagentur Österreich, die bis dato nicht korrigiert wurde.

Noch ist die Angelegenheit nicht endgültig geklärt, aber es entsteht doch sehr der Eindruck, dass hier bedürftige Roma-Großfamilien von Nyíregyháza für Imagewerbung mißbraucht werden. Es drängt sich außerdem der Eindruck auf, dass die Falschmeldung der Imagewerbung der ungarischen Caritas dienen sollte – als abschwächendes Argument für die Negativschlagzeilen der Caritas Siófok, die im November die Roma-Bevölkerung von Siófok pauschal von EU-Lebensmittelspenden ausgeschlossen hatte, siehe Post vom 15.11. 2012.

Wie dem auch sei, die Roma-Großfamilien von Nyíregyháza haben von den österreichischen Caritas-Spenden demnach nichts bekommen.

Die gute Nachricht an diesem Adventssonntag: Sollte sich jemand zuständig fühlen, ließe sich das korrigieren.

In Nyíregyháza existiert seit 2007 der gemeinnützige Regionalverband Roma-Großfamilien RNRSZ, der Geld- und Sachspenden gut gebrauchen kann.

Laut seiner Webseite unterstützt er benachteiligte Roma- und Nicht-Roma-Großfamilien bzw. in Großfamilien lebende Kinder der Region durch Beratung und Rechtshilfe bei Diskriminierung, Hilfe beim Ungang mit Behörden, Hilfe bei der Arbeitssuche, Jobvermittlung, Bildungs- und Betreuungsangebote für die Kinder, Freizeitprogramme, gemeinsame Feste und Spendensammlungen.

Die Vereinsvorsitzende Rita Teremi heute auf die Frage, welche Art von Unterstützung der Verein derzeit am meisten benötigt:

„In erster Linie benötigen wir Geld, das wir für die Unterstützung von Großfamilien, zur Verbesserung ihrer Lebenssituation und Lebensqualität, sowie für die pädagogische Betreuung und schulische Förderung der Kinder verwenden würden.  Sehr gerne nehmen wir auch Lebensmittel, Kleidung, Spielsachen, Möbel etc. entgegen, woran bei den bedürftigen Familien großer Bedarf besteht. In unserem Verein sind derzeit 300 in tiefer Armut lebende Familien registriert, mit denen wir in täglichem Kontakt stehen.“

Spendenkonto:

Name des Vereins: Roma Nagycsaládosok Regionális Szervezete Közhasznú Egyesület, RNRSZ
IBAN: HU42 68800109-11067737-00000000
BIC: TAKBHUHBXXX
Name der Bank: Szabolcs Takarék Szövetkezet
Adresse der Bank: Országzászló tér 4, H-4400 Nyíregyháza

Webseite des Vereins mit Kontaktinformationen hier.

Bilder: RNRSZ, von hier.

3 Kommentare leave one →
  1. Don Kichote permalink
    17. Dezember 2012 16:09

    Sehen Sie Herr Pustaranger, Giovanni Boccaccio´s Decamerone ist seit je her aktuell. Allerdings wäre eine spezielle Förderung für Roma bei gleicher Armut von Nichtroma auch Rassismus.

Trackbacks

  1. StopptDieRechten.at » Ungarn: Spendenaufruf für Roma in Nyíregyháza
  2. Stoppt die Rechten » Ungarn: Spendenaufruf für Roma in Nyíregyháza

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: