Skip to content

Ungarische Regierung gratuliert Iran zum 35. Jubiläum der Islamischen Revolution

11. Februar 2014

Die iranische Nachrichtenagentur Farsnews vermeldet heute Gratulationsbotschaften der ungarischen Regierung zum 35. Jubiläum der Islamischen Revolution: In separaten Schreiben an ihre iranischen Amtskollegen bestärkten Staatspräsident János Áder, Premier Viktor Orbán, Paramentspräsident László Kövér und Außenminister János Martonyi ihre Absichten, die Kooperation mit dem Iran weiter auszubauen.

Update zu den Posts

flaggen_ungarn_iran

(farsnews.com)

Farsnews.com: Hungary Congratulates Anniversary of Islamic Revolution Victory

Tue Feb 11, 2014 12:14

TEHRAN (FNA)- Hungarian president, prime minister, parliament speaker and foreign minister, in separate messages, to their Iranian counterparts felicitated the 35th anniversary of the victory of the Islamic Revolution.

President Janos Ader and Prime Minister Viktor Orban in separate messages felicitated the anniversary of victory of the Islamic Revolution to President Hassan Rouhani and First Vice-President Eshaq Jahangiri.

In his message, President Ader underlined the efforts of both countries in expansion of bilateral cooperation in all fields, which secure interests of the two countries.

Hungarian Parliament Speaker Laszlo Kover, in his message to his Iranian counterpart Ali Larijani, by felicitating the anniversary of the Islamic Revolution, expressed hope that bilateral ties and economic relations between Iran and Hungary be strengthened and parliaments of the both countries can establish strong relations.

Hungarian Foreign Minister Janos Martonyi also felicitated his counterpart Mohammad Javad Zarif and called for the expansion of mutual cooperation between the two countries in the international arena.

Hungary has become member of the European Union since 2004. (…)

3 Kommentare leave one →
  1. Don Kichote permalink
    11. Februar 2014 16:01

    Ajatollah Ruhollah Chomeini iranische Staatsoberhaupt (1979–1989) schreibt in: Der islamische Staat. Berlin 1983, S. 153.
    „Kein vernünftiger Mensch erwartet, dass unsere Propaganda und Bildungsarbeit in der nahen Zukunft zur Begründung eines islamischen Staates führt. Um dies zu erreichen, ist eine Reihe komplexer und permanenter Aktivitäten notwendig. Das braucht Zeit. Der Aufbau eines islamischen Staates ist ein komplexer und permanenter Prozess, in dem zwischen Anspruch und Wirklichkeit unterschieden werden muss.“

    Das sind doch massive Parallelen zum Fidesz bzw. Orbán sprech. Der ungarische Staat wird/ist/war eine gesellschaftliche Utopie.

Trackbacks

  1. Ostöffnung: Nordkorea gratuliert Viktor Orbán zur Wiederwahl | Pusztaranger
  2. Ostöffnung: Vizepräsident des ungarischen Parlaments auf Staatsbesuch in Teheran | Pusztaranger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: