Skip to content

Jobbik gründet Ableger in München

4. März 2015

Am 24.1.2015 gründete sich in München ein Jobbik-Ableger mit zehn Mitgliedern. Bis 2018 will Jobbik “überall auf der Welt, wo Ungarn in großer Zahl leben”, solche „Jobbik-Freundeskreise“ einrichten. Über das zukünftige Aktivitätenprofil der Gruppe ist noch nichts bekannt.

Im November 2014 warnte Robert Andreasch (a.i.d.a. e. V.) : „Die Neofaschisten planen offensichtlich den Aufbau einer Münchner Zelle der neofaschistischen ‚Jobbik‘. Die Landeshauptstadt (…)(darf) eine solche Entwicklung nicht hinnehmen!“ (Quelle)

Nun ist es so weit: „Jobbik hat München eingenommen“, titelt das Jobbik-Portal alfahir. Nach Jobbik-Ablegern im Karpatenbecken – in der Slowakei, Siebenbürgen, dem Széklerland, in der serbischen Vojvodina und der Karpatenukraine – gründete sich am 24.1.2015 ein erster Ableger in Westeuropa, der „Jobbik-Freundeskreis München“ (Jobbik Müncheni Baráti Köre) mit zehn Mitgliedern. (alfahir.hu, Jobbik.hu)

Bis 2018 will Jobbik „überall auf der Welt, wo Ungarn in großer Zahl leben“, solche Jobbik-Freundeskreise gründen. Dazu hat die Partei für Auslandsungarn die Möglichkeit eingerichtet, die Parteimitgliedschaft online zu beantragen.

Jobbik-Chef Gábor Vona (r) und Jobbik-Vize István („Penispumpe„) Szávay (l) überreichten dem Münchener Organisator Mihály Miklós (m) die offizielle Fahne des Münchner Jobbik-Freundeskreises.

münchenJobbik
(Quelle)

Die wackeren „Eroberer“ posieren für die Jobbik-Medien:

 munchen

(jobbik.hu, alfahir.hu)

Auf Facebook gibt es zudem die Seite „Jobbik-Sympathisanten in Deutschland“ (Hallo, Verfassungsschutz.)

3 Kommentare leave one →
  1. n. ami permalink
    4. März 2015 23:46

    “Penispumpe“ — toll!

  2. blümchen permalink
    6. März 2015 10:26

    Es ist eine Schande.Da ein Jobbik Abgeortneter im Februar im Parlament alle Nachkommen der in Ungarn lebenden Minderheiten als Nachzucht bezeichnete.Darunter auch die deutsche Minderheit.

Trackbacks

  1. Jobbik gründet Ableger in München | dokumentationsarchiv

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: